Ibiza Top Sehenswürdigkeiten

Poblado fenicio de sa Caleta

Monumenten | Sant Josep de sa Talaia
Poblado fenicio de sa Caleta 2.8 4
4 Bewertungen2.8

Die Ortschaft Sa Caleta ist ein einzigartiges Beispiel phönizischer Baukunst am Mittelmeer. Geichzeitig ist sie das wichtigsten Beispiel des Beginns der Kolonisierung der Pitiusen durch die Phönizier und der Ursprung der Stadt Eivissa. Ein Stück Geschichte, das 1999 zum Weltkulturerbe erhoben wurde. Diese Ausgrabungen gehören zu den neuesten Entdeckungen der Insel und waren bis Ende der achtziger verborgen. Allerdings wurde der Kern Mitte des 7. Jahrhunderts v.C. von Phöniziern aus der westlichen Mittelmeerregion gegründet; Sie suchten sehr wahrscheinlich nach Metallen. Sie liegt auf einer kleinen, flachen Halbinsel, die als sa Mola de sa Caleta bekannt ist, zwischen dem Strand von es Codolar und el puig des Jondal, in der Gemeinde Sant Josep de sa Talaia, im Süden der Insel. Sie war vierzig bis fünfzig Jahre lang bewohnt und die Bevölkeung bestand zeitweise aus ca. dreihundert Bewohnern. Sie wurde über ca. vier Hektar erbaut und bestand aus vielen arquitektonischen, zusammenhängenden Einzelteilen. Enge Gassen mit kleinen, unregelmäßigen Plätzen. Überall stößt man auf Überreste, die uns an dieses Volk erinnern, das so gut mit dem Metall umgehen konnten. Enge Gassen, kleine, unregelmäßige Plätze (auf einem befindet sich noch heute ein gemeinschaftlicher Ofen zum Backen von Brot) und die Kombination von verschiedenen bautechnischen Strukturen, verwandeln es in ein einzigartiges Monument am Mittelmeer. Ein Beispiel dieser Vielfältigkeit ist das sogenannte 'barrio sur'. Es setzt sich aus 8 Bauwerken verschiedener Form und Größe zusammen: Mit einem, zwei oder drei Aufenthaltsräumen, hintereinander oder aneinandergereiht. Manche sind besonders groß und bestehen aus sieben Räumlichkeiten, die sich auf einer praktisch rechteckigen Fläche befinden. Sehr wahrscheinlich diente eine zur Lagerung von Salz, das von den in der Nähe gelegenen Salinen abgetragen wurde. Gemäß einigen Untersuchungen, war sa Caleta wahrscheinlich ein Kreuzpunkt auf der langen Route zwischen dem berühmten phönizischen Hafen Tiro und der Stadt Cádiz. Aber zu Beginn des VI. JH v.C. verließen die Bewohner die Ortschaft, um sich an der Bucht von Eivissa niederzulassen, ein viel gemütlicherer Ort zum Leben, und gründeten die heutige Hauptstadt. Auf der linken Seite von sa Mola de sa Caleta liegt ein kleines Fischerdorf, das sehr wahrscheinlich von den selben Phöniziern gegründet wurde. Es ist sehr angenehm und dort herrscht stets gute Stimmung. Um Sa Caleta von Eivissa Hauptstadt aus zu erreichen, muß man über die Straße nach Sant Josep fahren.

Berichte von Reisenden
Number of user reviews:12.8
  • Poblado fenicio de sa Caleta

    Interesting. But that’s it. Not much to see.

powered by
Poblado fenicio de sa Caleta
Spanien Monumenten
Kontakt
Address:

Disseminat sa Caleta, Sant Josep de sa Talaia

Ibiza
Neighborhood: Sant Josep de sa Talaia
nahe Orte Poblado fenicio de sa Caleta

Entfernung anzeigen in Feet | Meters

Laden Sie Ihren Reiseführer für Ibiza herunter!

Favoriten